Lehrpersonen

Dr. Yolanda Bertolaso mit berufsqualifizierenden Abschlüssen der Musikhochschule Köln und der Universität zu Köln mit künstlerischer Berufserfahrung und zahlreichen Aufführungen als Solistin und mit ihren Gruppen, diplomierte Musik- und Tanztherapeutin gem. Erlass des Wissenschaftsministeriums NRW. Aufgrund ihrer 2006 erbrachten habilitationsadäquaten Leistungen wurde sie zur Professorin an der Staatlichen Universität Tiflis mit Promotionsrecht ernannt und war als Professor (Univ. Tiflis 2007 – 2020) ehem. Direktorin des Tanztherapiestudiengangs an der dortigen Staatlichen Universität Tiflis. Davor war sie Leiterin des Weiterbildungsstudiums Tanztherapie an der Medizinischen Fakultät der Universität Münster. Sie war und ist teilweise noch Dozentin an den Universitäten/Hochschulen in Köln, Magdeburg, Münster, Osnabrück und Berlin. Seit 1098 ist sie Redakteurin der Zeitschrift für Künstlerische Therapien (Musik-, Tanz- und Kunsttherapie | Hogrefe, www.psychologie-aktuell.com/index.php?id= mtk). Sie ist Heilpraktikerin (HP), mehrfache Buchautorin mit zahlreichen Rundfunksendungen und zuständig für das staatlich anerkannte Lehrgebäude der MTK-Akademie.

Univ.-Prof. Dr. Dr. Karl Hörmann, C4, mit drei Musikhochschulabschlüssen und Habilitation, Gymnasiallehrer mit 1. und 2. Staatsexamen, konzertierender Musiker, Heilpraktiker, Supervisor, em. Leiter des Vollzeit- und Weiterbildungsstudiums Musiktherapie an der Medizinischen Fakultät der Universität Münster und des Studiengangs „Künstlerische Therapien“ an der Karls-Universität Prag mit Lehraufträgen an der Medizinischen Fakultät und Musikhochschule Köln und in Wien, Universitätsprofessor für Musik- und Tanzpädagogik und Musik- und Tanztherapie. Herausgeber der 1987 gegründeten Zeitschrift für Künstlerische Therapien, im In- und Ausland von Ministerien, Wiss. Gesellschaften und Universitäten beauftragter Gutachter für Forschungsprojekte, Studiengänge, Promotionen und Habilitationen. Em. vom Regierungspräsidenten Düsseldorf berufenes Mitglied des Prüfungsamts für die Staatliche Prüfung für Musikschullehrer und selbstständige Musiklehrer und des Prüfungsamts für Kirchenmusiker. Urheber der längst gängigen Bezeichnung “Künstlerische Therapien”.

Autor: Musiktherapie

Univ.-Prof. Dr. Dr. Karl Hörmann www.karl-hoermann.de